Christl´s Apfelstrudel

der traditionelle.

Auch wenn man mit einem ausgezogenen Apfelstrudel höchstwahrscheinlich keinen Schönheitswettbewerb gewinnen würde, so schmeckt er umso köstlicher und ist demnach ein absoluter Liebling von uns.


Bereits über Generationen hinweg wird dieses Rezept für den ausgezogenen Apfelstrudel weitervererbt. Deshalb kommen bei uns jedes Mal, wenn wir den Geruch von frisch gebackenen Apfelstrudel aufspüren ganz besonders schöne Kindheitserinnerungen hoch.


Natürlich wollten wir euch unser geliebtes Apfelstrudel Rezept nicht vorenthalten, deshalb haben wir meiner Oma beim letzten Mal ganz genau auf die Fingern geschaut und jeden Handgriff für euch festgehalten.

Rezept drucken

ZUTATEN


Strudelteig

250g Plattner’s Premium Weizenmehl Type 700

1/8l Wasser (lauwarm)

30g Öl (z.b Sonnenblumenöl oder Mazola)

1 Ei

Prise Salz


Füllung

ca. 1kg säuerliche Äpfel

220g Semmelbrösel

230g Butter

3 EL Staubzucker

2TL Zimt

etwas Zitronensaft

etwas Rosinen


STRUDELTEIG

Wasser, Öl und Ei mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Anschließend Mehl und Salz unterrühren. Auf einer mit Weizenmehl bemehlten Arbeitsfläche zu einem straffen und glatten Teig kneten. Falls nötig zusätzlich etwas Mehl einarbeiten.


Den Strudelteig bei Raumtemperatur zugedeckt für ca. 30 Minuten ruhen lassen.


FÜLLUNG

Für die Apfelstrudel-Füllung die Äpfel schälen und zu dünnen Scheiben schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln und zur Seite stellen.


Die Semmelbrösel gemeinsam mit 80g der Butter in einer Pfanne anrösten bis die Brösel etwas Farbe bekommen haben. Separat die restliche Butter (150g) bei niedriger Temperatur schmelzen lassen.


AUFBEREITUNG

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Heißluft vorheizen.


Den Strudelteig auf einem großen und leicht bemehlten Tuch so dünn wie möglich ausrollen und mit der zerlassenen Butter bestreichen.


Zuerst die feinen Apfelspalten, danach Brösel, Staubzucker, Zimt und nach Belieben Rosinen auf dem Strudel verteilen. Den fertig belegten Strudel mithilfe des Tuches zu einer großen Rolle zusammenrollen und auf ein gefettetes Backblech geben. Zum Schluss den Strudel mit der restlichen zerlassenen Butter bestreichen.


Paul´s Tipp: Falls die Apfelstrudel-Rolle keinen Platz auf dem Backblech hat ein großes „Kipferl“ aus dem Strudel formen. (siehe letztes Bild)


BACKEN

Den Apfelstrudel bei 200 °C Heißluft im vorgeheizten Backofen für ca. 25 Minuten backen. Nach den 25 Minuten die Temperatur auf 170°C reduzieren und für weitere 30 Minuten goldbraun backen.


Viel Spaß mit unserem Apfelstrudel-Rezept und gutes Gelingen!

Paul & Leni

  • Facebook
  • Instagram

©2020 by Paul´s Brotmacherei