Mohnbrot

mit Waldviertler Graumohn.

Wer schon einmal einen echten Waldviertler Graumohn probiert hat, der weiß welches besondere Aroma er mit sich bringt. Genau aus diesem Grund haben wir ein Mohnbrot mit dem Waldviertler Original entwickelt. Der Graumohn wird ausschließlich regional, meist im Mühl- und Waldviertel angebaut und kann aufgrund seiner empfindlichen Samenschale nur händisch, oder mit speziellen Maschinen geerntet werden.


Dieses besondere Brot überzeugt mit seinem leicht süßlichen, dennoch nussigen Geschmack und seiner flaumig-weichen Krume. Das Mohnbrot harmoniert perfekt mit selbstgemachten Marmeladen, verschiedenen Käsesorten, sowie Aufstrichen und frischen Kräutern.

Rezept drucken

ZUTATEN


Quellstück

50g warmes Wasser (40°C)

50g Waldviertler Graumohn


Hauptteig

Quellstück

400g Plattner’s Premium Weizenmehl Type 700

100g Plattner´s Premium Roggenmehl Type 500

150g Milch kalt

150g Wasser

25g Öl (Raps- oder Sonnenblumenöl)

13g Salz

10g Hefe (Germ)

15g Plattner‘s Premium Malzmehl


QUELLSTÜCK

Den Mohn gemeinsam mit dem warmen Wasser verrühren und für ca. 90 Minuten quellen lassen.


Hinweis: Das Quellstück kann verwendet werden sobald der Mohn das Wasser vollständig aufgenommen hat.


HAUPTTEIG

Für den Hauptteig alle Zutaten gemeinsam mit dem Quellstück in der Küchenmaschine für ca. 6 Minuten auf langsamer Stufe mischen. Anschließend für weitere 4 Minuten bei schneller Stufe gut durchkneten. Nach dem Kneten den Teig in der Rührschüssel für ca. 40 Minuten bei Raumtemperatur rasten lassen.


AUFBEREITUNG

Nach der Teigruhe den Teig auf einer mit Roggenmehl bemehlten Arbeitsfläche stürzen, zu einem Laib rundwirken und auf ein Backblech legen. Danach das Brot mit Wasser bestreichen und mit Mohn bestreuen.


Das fertige Brot zugedeckt für ca. 30 Minuten aufgehen lassen.


BACKEN

In der Zwischenzeit das Backrohr auf 230°C Ober-/Unterhitze aufheizen. Das gut aufgegangene Brot kreuzweise einschneiden und in den Ofen geben. Nach 15 Minuten die Ofentür kurz öffnen und die Temperatur auf 200°C reduzieren. Anschließend das Brot für weitere 15 Minuten fertig backen. Den frisch gebackenen Brotlaib auf einem Gitterrost auskühlen lassen.


Wichtig! Gleich nach dem Einschießen in den Ofen sollte man ca. 1/8l Wasser (ca. 1/2 Teetasse) direkt auf den Ofenboden gießen. Wichtig ist, die Ofentür nach dem Aufguss schnell wieder zu schließen. Somit bekommt das fertige Brot eine schönere Form und Farbe.


FOOD PAIRING

WEIßWEIN BUTTER SCHINKEN MARMELADE

WEICHKÄSE ZIEGENKÄSE AUFSTRICHE FRISCHE KRÄUTER



Viel Spaß beim Nachbacken und gutes Gelingen!

wünschen dir Paul & Leni