Mohnbusserl

mit Waldviertler Graumohn.

Die Mohnbusserl sind neben den klassischen Weihnachtskeksen, die jedes Jahr aufgetischt werden, ein wahrer Hingucker. Wer noch auf der Suche nach einem unkomplizierten und schnellen Keksrezept ist, wird sich über dieses hier ganz besonders freuen. Doch die Mohnbusserl sind nicht nur schnell zubereitet, sondern auch eine praktische Verwertung für übriggebliebenes Eiklar, welches jedes Jahr beim Kekse backen anfällt. Durch den Waldviertler Graumohn bekommen die Busserl einen außergewöhnlichen Geschmack, welcher neben den herkömmlichen Kokosbusserln klar hervorsticht.

Rezept drucken


ZUTATEN

4 Eiklar

160g Zucker

Saft einer Zitrone

Prise Salz

250g Paul´s Brotmacherei Waldviertler Graumohn

Abrieb einer Zitrone


Zusätzlich

Preiselbeer- oder Zwetschkenmarmelade



ZUBEREITUNG

Zu Beginn den Backofen auf 180 °C Heißluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.


Das Eiklar mit dem Zucker, dem Saft der Zitrone und der Prise Salz schaumig schlagen. Anschließend den Graumohn und den Abrieb der Zitrone unterrühren.


Die Mischung in einen Spritzsack füllen und die Busserl auf die mit Backpapier belegten Backbleche spritzen.


Die Mohnbusserl im vorgeheizten Backofen bei 180 °C für ca. 20 Minuten backen und auskühlen lassen.


Jeweils zwei Mohnbusserl mithilfe der Marmelade zusammensetzen.



Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachbacken!

Paul & Leni

  • Facebook
  • Instagram

©2020 by Paul´s Brotmacherei