New York-Style Bagels

mit Sesambestreuung.

 

Bagels werden mittlerweile in den verschiedensten Sorten und Varianten auf der ganzen Welt angeboten, die klassischen New York-Style Bagels mit Sesambestreuung sind jedoch nach wie vor die bekannteste und beliebteste Sorte. Traditionell werden die New York-Style Bagels mit schwarzem und weißem Sesam bestreut, wer möchte kann jedoch auch andere Saaten beziehungsweise Körner wie beispielsweise Mohn oder Roggenschrot für die Bestreuung verwenden.


Die typische Bagel Form sorgt nicht nur für ein ansprechendes Aussehen, sondern bringt auch viele positive Einflüsse auf den Geschmack der Bagels mit sich. Das Loch in der Mitte sorgt nämlich für einen größeren Anteil an Oberfläche, wodurch automatisch mehr Kruste entsteht. Gerade deshalb werden Bagels von vielen geliebt, da sie außen goldbraun und knusprig aber innen dennoch schön weich und luftig mit einem angenehmen Biss sind.


Pauls Tipp: Am besten gleich mehr Bagels backen und einfrieren. Wenn es einmal schnell gehen muss gibt es nichts Besseres als frisch aufgebackene Bagels.





Rezept drucken


ZUTATEN

für ca. 10 Stück á 80g


Hauptteig

350g Plattners` Premium Weizenmehl Type 700

100g Plattner`s Premium Dinkelmehl

1-2EL Honig

10g Salz

250g Wasser (lauwarm)

15g Hefe

30g Butter


Bestreuung

schwarzer & weißer Sesam


Paul‘s Tipp:

Wer möchte kann je nach Wunsch verschiedene Saaten und Körner für die Bestreuung verwenden. Am besten eignen sich Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Sesam, Mohn oder Roggenschrot.


ZUBEREITUNG


Hauptteig

Alle Zutaten für den Hauptteig in einer Küchenmaschine mit dem Knethacken ca. 8 Minuten auf langsamer Stufe und anschließend für weitere 2 Minuten auf schneller Stufe kneten lassen. Sobald der Teig schön geschmeidig ist und sich leicht von der Rührschüssel löst für ca. 45-60 Minuten zugedeckt bei Raumtemperatur rasten lassen.


Aufbereitung

Nach der Teigruhe den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und kurz rundwirken. Anschließend in ca. 10 gleich große Stücke mit je 80g teilen und zu glatten Kugeln rundschleifen. Die rundgeschliffenen Kugeln etwas flach drücken, mit dem Daumen oder einem Kochlöffel ein Loch in die Mitte drücken und mit beiden Händen etwas auseinanderziehen, damit die typischen Bagels Ringe entstehen. Die geformten Bagels für weitere 15-20 Minuten an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen.


Kochen

In der Zwischenzeit das Backrohr auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen.


In einem großen Topf ausreichend Wasser zum Kochen bringen und einen Teelöffel Honig unterrühren. Die geformten Bagels von beiden Seiten je 30 Sekunden im heißen Wasserbad ziehen lassen. Anschließend die Bagels kurz abtropfen lassen und in der gewünschten Bestreuung wälzen.


Backen

Die bestreuten Bagels auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzten und bei 200°C Ober-Unterhitze für ca. 20-25 Minuten goldbraun backen.


Paul‘s Tipp:

Wer möchte kann die Bagels auch für ca. 15 Minuten hell backen und anschließend einfrieren. Bei Bedarf die Bagels kurz auftauen lassen und für weitere 10-15 Minuten goldbraun aufbacken.





Viel Spaß beim Nachbacken und gutes Gelingen!

Leni & Paul