Apfel-Streuselkuchen

der einfache.

Dieser Apfel-Streuselkuchen ist wirklich kinderleicht und im Handumdrehen zubereitet, da der Kuchenboden und die Streusel aus ein und derselben Streuselteig-Masse sind.

Beim Zubereiten der Apfelfülle füllt sich das ganze Haus nach und nach mit dem wunderbaren Duft von Honig, Zimt, Rum und Rosinen. Spätestens wenn der Apfel-Streuselkuchen zum Backen ins Backrohr kommt, ist der angenehme Duft und die herbstliche Stimmung im Haus eingezogen.


Der Apfel-Streuselkuchen kann auch wunderbar lauwarm mit einer Kugel Vanilleeis als Dessert serviert werden. Doch auch ausgekühlt ist der Apfel-Streuselkuchen mit seinen knusprigen Streuseln und der zimtigen, leicht süßlichen Apfelfülle eine tolle Kombination und ein geschmackvoller Herbstbote. Nach ein, zwei Tagen (sofern der Kuchen so lange überlebt) verändert der Apfel-Streuselkuchen leicht seinen Charakter und die knusprigen Streusel sowie der bissfeste Boden werden mürb, saftig und weich.


Vor allem im Herbst können wir die heimischen Obstsorten aus dem eigenen Garten oder vom Markt beziehen und köstliche Kuchen, Strudel oder Desserts zaubern. Für Apfelkuchen sind am besten Äpfel geeignet, die leicht säuerlich schmecken und ein knackiges, festes Fruchtfleisch haben, das beim Backen nicht auseinanderfällt oder zu viel Flüssigkeit verliert.





Rezept drucken

ZUTATEN

Streuselteig

350g Plattner’s Premium Weizenmehl Type 700

100g Zucker

200g Butter

Prise Salz


Apfelfülle

1kg Äpfel

3-4 EL Honig

1Pckg. Vanillezucker

Handvoll Rosinen

1 TL Zimt

Schuss Rum

Saft einer 1/2 Zitrone


ZUBEREITUNG

Alle Zutaten für den Streuselteig mithilfe eines Knethackens in der Küchenmaschine oder dem Handmixer vermengen, bis eine bröselige, leicht sandige Masse entsteht. Anschließend die Masse mit den Händen zu große Streusel festkneten und in den Kühlschrank stellen.


In der Zwischenzeit das Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform mit Backpapier auslegen oder mit Butter einfetten.


APFELFÜLLE

Für die Füllung die Äpfel schälen und zu dünnen Scheiben schneiden. Mit den restlichen Zutaten der Apfelfülle vermischen und beiseite Stellen.


AUFBEREITUNG

Den Streuselteig aus dem Kühlschrank nehmen und 2/3 des Teiges mit einem Löffel auf dem Boden der Springform verteilen und festdrücken. Anschließend die Apfelfülle gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Zum Schluss die restlichen Streusel gleichmäßig auf der Apfelfülle verteilen.


BACKEN

Den Apfelstreuselkuchen bei 180 °C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen für ca. 50 Minuten goldbraun backen.




Wir wünschen euch viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachbacken!

Paul & Leni